Im Oktober 2021 bietet die Fachstelle oeku Kirchen für die Umwelt einen neuen Lehrgang «Kirchliches Umweltmanagement». An sechs Halbtagen holen sich die Teilnehmenden das Wissen, wie sie eine Kirchgemeinde zum Umweltlabel Grüner Güggel führen können.

Im vergangenen Jahr haben sich 45 Personen zu «kirchlichen Umweltberatenden» ausgebildet. Nun bietet die Fachstelle oeku den Lehrgang erneut für Personen an, die ihre Kirchgemeinde zum Umweltlabel Grüner Güggel führen wollen. Das Umweltzertifikat Grüner Güggel hat sich als gutes Instrument erwiesen, um Kirchgemeinden bei der Umweltarbeit zu unterstützen. Es hilft durch ein standardisiertes Vorgehen bei der Erarbeitung eines Umweltmanagementsystems (UMS). Und es erleichtert die Umwelt-Kommunikation der Kirchgemeinde nach innen und nach aussen.

Im neuen Kurs besuchen die Teilnehmenden sechs zertifizierte Kirchgemeinden in der ganzen Deutschschweiz. Die Termine und Orte finden sich im beiliegenden Flyer. Anmeldungen können über den Sommer gemeldet werden, Auskunft erhalten Sie bei der Fachstelle oeku Kirchen für die Umwelt.

Die Platzzahl ist beschränkt, die Anmeldungen sind offen.Auskunft telefonisch (031 312 42 46) oder auf der Webseite der oeku.

Kursflyer
Der Grüne Güggel