Die AGCK Zürich

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen im Kanton Zürich – AGCK ZH ist die grösste ökumenische Plattform im Kanton Zürich und hat derzeit 21 Mitgliedskirchen sowie drei Kirchen im Gaststatus. Sie ist der AGCK Schweiz angegliedert und der Charta Oecumenica 2001 verpflichtet.

Die AGCK ZH besteht aus den im Kanton Zürich wirkenden Kirchen, die Mitglieder des Ökumenischen Rates der Kirchen sind, sowie der römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich. Sie steht auch weiteren Kirchen oder kirchlichen Gemeinschaften offen, welche die Zielsetzung der Arbeitsgemeinschaft bejahen. Als Plattform fördert sie das theologischen Gespräch und die gegenseitige Information unter den Mitgliedkirchen, prüft Möglichkeiten gemeinsamer Aktionen im Hinblick auf die Einheit der Christen und leistet Vernetzungsarbeit. Auf diese Weise und setzt sie die Zielsetzungen der AGCK Schweiz um. Der AGCK ZH gehören derzeit 21 Mitgliedskirchen und drei Kirchen im Gaststatus an. Sie besteht seit 1965 und ist via AGCK Schweiz mit der Konferenz Europäischer Kirchen und dem Ökumenischen Rat der Kirchen verbunden.

Alle Mitgliedskirchen der AGCK Schweiz haben am 23. Januar 2005 in St. Ursanne die Charta Oecumenica unterzeichnet. Die Charta Oecumenica nennt ökumenische Grundüberzeugungen und leitet daraus ökumenische Selbstverpflichtungen der Kirchen her. Basis ist die Überzeugung, dass das Bekenntnis einer Kirche zur Ökumene und die Mitgliedschaft in ökumenischen Organisationen im Verhalten dieser Kirche erkennbar sein soll.

Nächste Veranstaltungen

29.
November
Der Krieg gegen die Ukraine und die Rolle der Kirchen

Bischof Andrej Ćilerdžić der Serbisch-orthodoxen Diözese in Österreich, Italien und in der Schweiz,  Natallia Vasilevich, orthodoxe Theologin aus dem Belarus und Stefan Kube, Chefredaktor des Magazins « Religion und Gesellschaft in Ost und West », diskutieren die Rolle der Kirchen im Ukrainekrieg und dessen Auswirkungen auf die ökumenische Bewegung.

Ort: Polit-Forum, Marktgasse 67, 3011 Berne
Beginn: 29. November, 2022, 18:30
Ende: 29. November, 2022, 20:00
Veranstalter: Polit-Forum und EKS
10.
Dezember
Menschenrechtstag

Die AGCK.CH erarbeitet nun alljährlich einen Impuls für Kirchen und Gemeinden am Menschenrechtstag. Im Jahr 2022 steht die Präambel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 im Zentrum. Das Dokument enthält Gedanken zur persönlichen Reflexion und schlägt liturgische Elemente (Bibeltexte, Gebete, Lieder) vor, die in einem Gottesdienst, einem Gebets- oder Bildungsanlass verwendet werden können.

Beginn: 10. Dezember, 2022, 8:00
Ende: 10. Dezember, 2022, 22:00
Veranstalter: AGCK Schweiz
14.
Januar
Ökumenisches Friedensgebet im Grossmünster

Das Grossmünster Zürich und die Abtei Einsiedeln laden Orthodoxe Kirchen ein zum gemeinsamen Friedensgebet

Die Einladung wurde ausgesprochen durch Pfr. Christoph Sigrist und Abt Urban Federer. Weitere Informationen folgen

 

 

 

Ort: Grossmünster Zürich
Beginn: 14. Januar, 2023, 17:00
Ende: 14. Januar, 2023, 19:00
18.
Januar
Gebetswoche für die Einheit

Die vom Rat der Kirchen in Minnesota eingesetzte Arbeitsgruppe wählte einen Vers aus dem ersten Kapitel des Propheten Jesaja als zentralen Text für die Gebetswoche für die Einheit im Januar 2023: «Lernt, Gutes zu tun, sucht das Recht! Schreitet ein gegen den Unterdrücker! Verschafft den Waisen Recht, streitet für die Witwen!» (1,17).

Ort: Gemeinden und Pfarreien
Beginn: 18. Januar, 2023, 6:00
Ende: 25. Januar, 2023, 21:00
Veranstalter: Minnesota Council of Churches
22.
Januar
Die AGCK Zürich feiert in der Einheitswoche mit im ökumenischen Gottesdienst in Hausen

Die Präsidentin der AGCK Zürich wird in der Liturgie des ökumenischen Gottesdienstes mitwirken und die Arbeit der AGCK Zürich vorstellen.

 

 

 

Ort: Katholische Kirche, Hausen am Albis
Beginn: 22. Januar, 2023, 11:00
Ende: 22. Januar, 2023, 12:30
3.
März
Weltgebetstag

Am ersten Freitag im März feiern Menschen auf allen Kontinenten denselben Gottesdienst. Im 2023 wird es der 3. März sein. Die Liturgie wurde von christlichen Frauen aus Taiwan vorbereitet. «Ich habe euren Glauben gehört» lautet das Motto.

Ort: Gemeinden und Pfarreien
Beginn: 3. März, 2023, 6:00
Ende: 3. März, 2023, 21:00
Veranstalter: Christliche Frauen aus Taiwan