Foto Copyright Basel Tourismus

Die AGCK beider Basel

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (AGCK) beider Basel ist die ökumenische Plattform der Kantone Baselland und Baselstadt. Sie hat derzeit 16 Mitgliedskirchen sowie zwei Kirchen im Gaststatus. Sie ist der AGCK Schweiz angegliedert und der Charta Oecumenica 2001 verpflichtet.

Folgende Kirchen sind vertreten:

Anglican Church , Baptistengemeinde, Basilea Vineyard,  Bewegung Plus (Gast), Christkatholische Kirche, Evangelische Allianz, Evangelisch-Lutherische Kirche, Evangelisch-Methodistische Kirche, Evangelisch-Reformierte Kirche,  Griechisch-Orthodoxe Kirche, Heilsarmee, Herrnhuter Brüdergemeine, Mennoniten, Neuapostolische Kirche, Römisch-Katholische Kirche, Russisch-Orthodoxe Kirche (Gast), Serbisch-Orthodoxe Kirche, Siebenten Tags-Adventisten. Sie steht auch weiteren Kirchen oder kirchlichen Gemeinschaften offen, welche die Zielsetzung der Arbeitsgemeinschaft bejahen. Als Plattform fördert sie das theologischen Gespräch und die gegenseitige Information unter den Mitgliedkirchen, prüft Möglichkeiten gemeinsamer Aktionen im Hinblick auf die Einheit der Christen und leistet Vernetzungsarbeit.

Die Charta Oecumenica nennt ökumenische Grundüberzeugungen und leitet daraus ökumenische Selbstverpflichtungen der Kirchen her. Basis ist die Überzeugung, dass das Bekenntnis einer Kirche zur Ökumene und die Mitgliedschaft in ökumenischen Organisationen im Verhalten dieser Kirche erkennbar sein soll.