Seit über 50 Jahren im Dienste der Einheit

Die AGCK Schweiz wurde im 1971 gegründet. Sie will die in Jesus Christus begründete Einheit der Kirchen bezeugen und ihrer Zusammenarbeit im Geist der europäischen Charta Oecumenica dienen.

Aktuell

Die Schweizerische Evangelische Allianz feiert ihr 175-jähriges Bestehen
17. Mai 2022 
Die Schweizerische Evangelische Allianz feiert ihr 175-jähriges Bestehen
Die Schweizerische Evangelische Allianz feierte am 7. Mai 2022 in Tavannes/JU ihr 175-jähriges Bestehen. Im Jahr 1847 wurde in der Westschweiz eine Bruderschaft gegründet. Ihr erster Sekretär war Henri Dunant, der später das Rote Kreuz gründete. Aus dieser evangelischen Bruderschaft entstand die heutige Allianz.
Aufruf zur Osterwaffenruhe in der Ukraine
13. April 2022 
Aufruf zur Osterwaffenruhe in der Ukraine
Die Präsidenten der KEK und der COMECE, Pfarrer Christian Krieger und Kardinal Jean-Claude Hollerich SJ, haben am Montag, 11. April, einen Brief an die Präsidenten Russlands und der Ukraine, Wladimir Putin und Wolodymyr Zelenski, geschickt, in dem sie zu einem Oster-Waffenstillstand in der Ukraine von Mitternacht am 17. April bis Mitternacht am 24. April aufrufen. Der Appell ergeht im Zusammenhang mit Ostern, wenn Christinnen und Christen in aller Welt des Leidens und des Todes Jesu Christi gedenken und seine Auferstehung feiern. Die Präsidenten der beiden kirchlichen Institutionen fordern Kirchen und Gemeinschaften in ganz Europa auf, sich ihrem Aufruf anzuschliessen.
Friede sei mit Euch!
5. April 2022 
Friede sei mit Euch!
Am 2. April versammelten sich auf Einladung einer breiten Koalition aus politischen Parteien, Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften und zivilgesellschaftlichen Institutionen trotz beissender Kälte und Schneeflocken rund 10'000 Menschen auf dem Bundesplatz in Bern, um ein Ende des Krieges in der Ukraine zu fordern. Die Präsidentin der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz, Pfarrerin Rita Famos, sprach dort im Namen des Schweizerischen Rates der Religionen, der diese Friedenskundgebung unterstützte.
Neue Präsidentin für die Lutherischen Kirchen in der Schweiz
28. März 2022 
Neue Präsidentin für die Lutherischen Kirchen in der Schweiz
Am 19. März 2022 hat die Bundesversammlung des BELK (Bund Evangelisch-Lutherischer Kirchen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein) im neu gebauten Gemeindehaus der lutherischen Kirche in Zürich getagt. Die Pfarrerin der Lutherischen Kirche in Bern, Renate Dienst, wurde zur neuen Präsidentin des BELK gewählt. Sie tritt sofort ihr Amt an.
«CEC–CCEE Joint Committee» appelliert für ein Ende des Krieges in der Ukraine
24. März 2022 
«CEC–CCEE Joint Committee» appelliert für ein Ende des Krieges in der Ukraine
Die Mitglieder des «Joint Committee» der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) und des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) rufen die Staats- und Regierungschefs und die internationale Gemeinschaft auf, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um den derzeitigen Krieg in der Ukraine zu beenden, der Leben zerstört und unsägliches Leid verursacht.
Christsein in postkirchlicher Gesellschaft
22. März 2022 
Christsein in postkirchlicher Gesellschaft
«Charisma und Vitalität sind die entscheidenden Kriterien für ‚Kirche 3.0‘, nicht Grösse und Struktur.“» Mit diesen Worten fasste Nicole Grochowina ihre Vision einer Kirche im Aufbruch zusammen. Sie sprach am Samstag, 12. März im Dialog­hotel Eckstein in Baar vor 120 Teilnehmenden aus rund 20 Bewegungen und Gemeinschaften aus der ganzen Schweiz über «Christliches Leben in postkirchlicher Gesellschaft».
Das Oecumenica Label zeichnet beispielhafte ökumenische Projekte aus. Es wird vom Präsidium der AGCK Schweiz verliehen und zeigt, was gemeinsam möglich ist, damit die Ökumene in der Schweiz lebendig ist.