Die Kirchen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz beginnen am 4. September die SchöpfungsZeit gemeinsam mit einem Ökumenischen Tag der Schöpfung am Bodensee. Der Ökumenische Rat der Kirchen in Österreich, die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland und die AGCK Schweiz laden gemeinsam mit vielen lokalen Partnerinnen und Partnern zu diesem Tag. Die AGCK.CH freut sich, daran beteiligt zu sein und feiert somit ein doppeltes Jubiläum: das 20-jährige Bestehen der Europäischen Ökumenischen Charta – die den Kirchen empfiehlt, sich für die Bewahrung der Schöpfung einzusetzen – und das eigene, denn in diesem Jahr feiern wir 50 Jahre Ökumene auf nationaler Ebene in der Schweiz!

Die Alpen sind das Wasserschloss vieler europäische Staaten. In unseren Seen sammelt sich das Wasser, das Länder und Menschen verbindet. So lag es nahe, für diese SchöpfungsZeit 2021 die Bodenseeregion und das Thema Wasser, das unsere drei Länder auf existenzielle Weise verbindet, zu wählen. Die SchöpfungsZeit bietet die Gelegenheit, für das Geschenk des Wassers zu danken und dafür zu sorgen, dass lebendiges Wasser auch in Zukunft fliessen kann. Folgende Stationen sind geplant: Bregenz (A), Lindau (D) und Romanshorn (CH). Eine Schiffstour verbindet alle drei Veranstaltungsorte, die auch einzeln besucht werden können.

Im Glauben an die Liebe Gottes, des Schöpfers, erkennen wir dankbar das Geschenk der Schöpfung, den Wert und die Schönheit der Natur. Aber wir sehen mit Schrecken, dass die Güter der Erde ohne Rücksicht auf ihren Eigenwert, ohne Beachtung ihrer Begrenztheit und ohne Rücksicht auf das Wohl zukünftiger Generationen ausgebeutet werden. … Wir empfehlen, einen ökumenischen Tag des Gebetes für die Bewahrung der Schöpfung in den europäischen Kirchen einzuführen.
Charta Oecumenica, Artikel 9

Der 1. September gilt bei den orthodoxen Kirchen als der Tag der Schöpfung. Die katholische Kirche begeht den 1. September als Weltgebetstag für die Bewahrung der Schöpfung und der 4. Oktober ist der Gedenktag des Franz von Assisi und Welttierschutztag. Dazwischen liegt die SchöpfungsZeit – sie schliesst damit den Bettag und das Erntedankfest mit ein.

oeku Kirchen für die Umwelt, die an diesem Tag beteiligt ist, hat wie jedes Jahr eine Arbeitsdokumentation für die Gestaltung von Gottesdiensten und weiteren Anlässen während der SchöpfungsZeit, welche seit Mai verfügbar ist.

Flyer Schöpfungszeit 2021
Bestellung der Arbeitsdokumentation der oeku
Gottesdienstheft für den 4. September (Romanshorn)

Das Motiv zeigt das Naturschutzgebiet Seemoosriet bei Arbon (TG) am Bodensee.
© Herbert Haltmeier, Arbon