An der Delegiertenversammlung der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen im Kanton Zürich – AGCK Zürich vom 9. April 2019 wurde die Neuapostolische Kirche als Gastmitglied aufgenommen.

Der Antrag der Neuapostolischen Kirche für eine Gastmitgliedschaft erfolgte im Rahmen einer weitreichenden Öffnung der Kirche in den letzten Jahren. Sie pflegt Kontakte zu anderen christlichen Kirchen, steht der ökumenischen Bewegung offen gegenüber und beteiligt sich am öffentlichen Leben. So zeigte sich der neuapostolische Bischof Rudolf Fässler erfreut und dankbar über die Aufnahme in die AGCK Zürich: „Wir freuen uns sehr über diese Wertschätzung und sehen dies als weiteren Meilenstein auf unserem Weg zur Öffnung in die Ökumene. Wir befürworten eine gemeinsame Interessenvertretung der Christen in der Gesellschaft und sind dankbar für die Möglichkeit der Vernetzung, des Dialogs und der Verständigung auf dieser einzigartigen ökumenischen Plattform.“

In der AGCK Schweiz, in anderen Kantonen und auch in Deutschland ist die Neuapostolische Kirche bereits Gastmitglied der entsprechenden kirchlichen Gremien. Die AGCK Zürich ist die grösste ökumenische Plattform im Kanton Zürich und hat derzeit 21 Mitgliedkirchen.

Weitere Informationen zur AGCK Zürich