Neues Mitglied der Bischofskonferenz im Präsidium

Abbé Pierre-Yves Maillard wird ab 2016 die Schweizer Bischofskonferenz als zweites Mitglied im Präsidium der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Schweiz  AGCK.CH vertreten.

Pierre-Yves Maillard Generalvikar der Diözese SionPierre-Yves Maillard Generalvikar der Diözese Sion

Seit 2014 ist Pierre-Yves Maillard Generalvikar der Diözese Sion. Davor war er 11 Jahre als Direktor für das Priesterseminar der Diözese verantwortlich. Der 1969 geborene Theologe wurde 1996 zum Priester geweiht und hat 2000 sein Doktorat in Theologie an der Universität Fribourg abgelegt. Einer seiner Arbeitsschwerpunkte ist dazu die Kirchenmusik.
 
Er betont, dass er seine guten Erfahrungen mit der ökumenischen Zusammenarbeit mit der reformierten Kirche gemacht hat und macht. Dies besonders „im Bereich der Diakonie, der Betreuung der Flüchtlinge, aber auch im Bereich Kirchen und Staat oder in der Zusammenarbeit mit den Schulen – eben in einer tätigen, konkreten Ökumene“.
 
Abbé Maillard freut sich darauf, in der AGCK.CH mit weiteren Kirchenverantwortlichen zusammen zu arbeiten und gemeinsam neue Wege zu beschreiten. Er ist bilingue, was der Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Sprachregionen im Präsidium zu Gute kommt.
 
Die SBK verfügt wie der Schweizerische Evangelische Kirchenbund SEK im Präsidium der AGCK.CH über zwei Mitglieder. Das andere Mitglied ist Bischof Denis Theurillat, er ist deren Vizepräsident.
 
Christiane Faschon, Generalsekretärin
 
 
Informationen:
Abbé Pierre-Yves Maillard,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 


Zusätzliche Informationen